© Janine Guldener

LEHMAN BROTHERS

2008 erschüttert der größte Unternehmenscrash in der US-Geschichte weltweit die Finanzmärkte – die amerikanische Investmentbank Lehman Brothers meldet Insolvenz an. Der Name Lehman wird weltweit zum Symbol eines dem Untergang geweihten Kapitalismus, welchem eine 150-jährige Firmengeschichte Vorausgegangen ist: Drei Brüder, die aus Deutschland in die USA emigrieren und als kleine Tuchwarenhändler beginnen, gründen eine eigene Bank und ebnen sich so ihren Weg an die Spitze der New Yorker Finanzwelt. 150 Jahre Lehman Brothers, das heißt auch150 Jahre Kapitalismus made in USA: die Erfindung der Jeans, das Entstehen der New Yorker Börse, die Investitionen in den Krieg, der Bau des Panamakanals, die Erfolge der Unterhaltungsindustrie. 
Die Brüder spielen ein Spiel mit einfachen Regeln, in welchem das Gewinnstreben Einzelner den Einsatz für alle erhöht und immer waghalsigere Geschäfte nicht nur das eigene Schicksal gefährden, sondern ein ganzes System ins Wanken bringen.

 

Video:

»Lehman Brothers ist ein Fluss, der Wasser ins Meer führt. Das Meer ist die US-Wirtschaft.« Philip Lehman