© Isabelle Hannemann

ABGESAGT // PHILHARMONISCHES ORCHESTER HAGEN

3. Sinfoniekonzert

Programm:
W.A. Mozart: Sinfonia concertante in Es-Dur K 297b
Anotn Bruckner: 6. Sinfonie in A-Dur

Im Jahr 1778 hielt sich Mozart in Paris auf, während auch vier der berühmtesten Bläsersolisten in der Stadt weilten. Die Gunst der Stunde nutzend, schrieb er die „Sinfonia Concertante“, für vier Solo-Instrumente: Oboe, Klarinette, Horn und Fagott. Die Darbietung des Konzerts fand allerdings nie statt. Bis heute ist unklar, ob es sich bei diesem Werk um Mozarts Komposition handelt, ein Stück zwischen Solokonzert und Sinfonie.

Anton Bruckner hat seine 6. Sinfonie selbst nur ein einziges Mal in einer Probe hören können. Obgleich Bruckner als einer der bedeutendsten Orgelvirtuosen seiner Zeit galt, wurde seine Musik lange missverstanden und erst allmählich fand sie ihren Weg in die Konzertsäle. Die Eindrücke der Sakralmusik sind ebenso gegenwärtig, wie die Anklänge an das Werk des tief verehrten Richard Wagner.