© Volker Beushausen

Gespensterjäger auf eisiger Spur

Tom hat es nicht leicht. Im Keller hockt ein schleimiges Gespenst – doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung kennt. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und ist gar nicht mal so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten aller Gespenster.

Die deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke (*1958) ist seit dem Durchbruch ihres Romans "Herr der Diebe" international bekannt. Anfangs war sie ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig. Inzwischen hat sie über 60 Bücher geschrieben.

Eine spannende und schaurig-schöne Geschichte für Kinder ab 6 Jahren.

Gespensterjäger auf eisiger Spur -Trailer:

Vorschaubild