© NN Theater Köln

Die Odyssee

Odysseus ist ein archaisches Urbild des Menschen, der sich nicht den Göttern und dem Schicksal ergibt, sondern mit List und Klugheit zum Herrscher über sein eigenes Geschick wird. Auf seiner Irrfahrt verliert er trotz ständiger Bedrohungen und vieler Verlockungen sein Ziel nicht aus den Augen: nach Hause zu kommen, heim zu seiner Frau, zu seiner Familie. Nur um zu erkennen, dass diese Welt nicht mehr die ist, aus der er aufgebrochen ist. Odysseus findet seine vertraute Welt nicht wieder. Nichts ist mehr so wie es war, als er Ithaka vor 20 Jahren verlassen hatte.

Die Odyssee ist eines der ältesten und einflussreichsten Werke der abendländischen Literatur. Das NN Theater entdeckt die Schönheit der antiken Sprache und fragt sich, welche Rolle Odysseus Irrfahrt in der heutigen Zeit einnimmt.

Der Auftritt des NN-Theaters auf der Waldbühne hat Tradition und ist eine feste Größe im Spielplan des Kulturhaus Lüdenscheid.