© Anna-Lisa Konrad

WoW science Slam #10

Vieles geschieht in der Wissenschaft hinter verschlossenen Türen und ist mit viel Fachchinesisch für Außenstehende kaum zu verstehen – nicht so beim WoW Science Slam! Hier bekommen junge wie junggebliebenen Wissenschaftler:innen die Chance, ihre bahnbrechende Erfindung vorzustellen. In jeweils 12 Minuten gilt es, das eigene Thema in einem Vortrag informativ, verständlich und unterhaltsam zu präsentieren. Im Gegensatz zum Poetry Slam sind beim Science Slam verschiedenste Hilfsmittel wie PowerPoint-Folien und live Experimente an der Tagesordnung – erlaubt ist dabei alles, was mit auf die Bühne passt.

Der WoW Science Slam findet seit 2012 einmal jährlich im Kulturhaus statt und begeistert ein stetig wachsendes Publikum. Der Sieger bzw. die Siegerin erhält den „Goldenen Hirn(h)eimer“.