© Junges Theater Bonn

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Auf der kleinen Insel Lummerland leben Lukas, der Lokomotivführer, seine Lokomotive Emma, Herr Ärmel, Frau Waas und König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte. Eines Tages bringt der Briefträger ein Paket auf die Insel, in dem sich ein kleines Baby befindet. Die Bewohner nennen es ,Jim Knopf‘. Nach einigen Jahren, Jim ist bereits ein großer Junge, stellt König Alfons fest, dass die Insel bereits viel zu klein für all ihre Bewohner ist. Er beschließt, dass Emma die Insel verlassen muss. Doch Lukas kann seine Lokomotive nicht alleine in die weite Welt ziehen lassen. Darum verlassen die beiden gemeinsam mit Jim, der überall da hin geht, wo Lukas auch hingeht, Lummerland. Ihre Reise ins Unbekannte bringt sie nach Mandala, in das Tal der Dämmerung, in die Wüste und in die Drachenstadt. Weder Jim noch Lukas ahnen, dass sie auf ihrem Abenteuer auch das Geheimnis um Jims Herkunft lüften werden.

Michael Endes (1929-1995) Erzählungen gehören zu den beliebtesten und meistgelesenen Kinderbuchklassikern. Das Stück richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und alle, die gemeinsam mit Lukas und Jim auf eine große Abenteuerreise gehen wollen.