© Uwe Bellhäuser

Mädchen wie Die

Scarlett kann es kaum glauben, während des Unterrichts bekommen sie und ihre Mitschüler auf einmal eine Nachricht auf ihr Handy: Ein Nacktfoto, auf dem sie zu sehen ist. In Windeseile verbreitet sich das Bild in der gesamten Schule, wird weitergeleitet und geteilt. Ihre Mitschülerinnen tuscheln hinter ihrem Rücken, nennen Scarlett „Schlampe“ und meiden sie. Selbst ihre Freundinnen halten nicht zu ihr. Kurze Zeit später tauchen erneut Nacktbilder auf, diesmal von Russell – einem Jungen. Er wird nicht verspottet oder beleidigt. Bei ihm ist alles anders. Gelten für Jungs etwa andere Regeln?

Die Inszenierung gewann den Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg 2016 und war im gleichen Jahr für den Deutschen Jugendtheaterpreis nominiert. Ein Stück über Cybermobbing und die Rolle der Mitläufer, gelebte Gleichberechtigung und Emanzipation.
Für Jugendliche ab 13 Jahren.


Umbrella Events:

Theatre education Workshops