©Frank Rossbach

Minguet Quartett & Jens Peter Maintz

2. Meisterkonzert

Programm:
J. S. Bach Suite für Violoncello solo
Nr. 5 BWV 1011

Joseph Haydn Streichquartett
op. 77 Nr. 2

Franz Schubert Streichquintett
D 956

Das Minguet Quartett - gegründet 1988 - zählt heute zu den international gefragtesten Streichquartetten und gastiert in allen großen Konzertsälen der Welt. Namenspatron ist Pablo Minguet, ein spanischer Philosoph des 18. Jahrhunderts, der sich in seinen Schriften darum bemühte, dem breiten Volk Zugang zu den Schönen Künsten zu verschaffen: Das Minguet Quartett fühlt sich dieser Idee mehr denn je verpflichtet.

Das Minguet Quartett konzentriert sich auf die klassisch-romantische Literatur sowie die Musik der Moderne gleichermaßen und engagiert sich durch zahlreiche Uraufführungen für Kompositionen des 21. Jahrhunderts.

Jens Peter Maintz genießt einen hervorragenden Ruf als vielseitiger Solist, gefragter Kammermusiker sowie als engagierter und erfolgreicher Celloprofessor. Er brachte auch viele Werke zeitgenössischer Komponisten zur Aufführung.