©Jörg Metzner

„NO PLANET B“ – DAS GERICHT DER KINDER ZUM KLIMA-WANDEL

„Ich kann mir nicht vorstellen, wie das sein wird, wenn die Klimakatastrophe da ist. Kommt sie schnell oder langsam? Ist sie auf einmal da, über Nacht?
Sprung in die Zukunft – die Klimakatastrophe ist eingetreten und drei Kinder sitzen am Internationalen Gerichtshof der Kinder. Auf der Anklagebank: Ihre Nachbarin Frau Salzmann, die erklären muss, dass sie durch ihre Lebensweise den Klimawandel nicht mit zu verantworten hat. Sie sei ja nur
ein kleines Rädchen in einem riesigen Getriebe gewesen…
Am Ende der Verhandlung müssen die Kinder im Publikum die Entscheidung treffen: Ist Frau Salzmann mit verantwortlich? Muss sie schuldig gesprochen werden oder nicht?

Eine multimediale Inszenierung für Kinder ab 10 Jahren rund um die Fragen unserer Zeit: Wann begreifen wir, dass es keinen Plan B für diese Welt gibt? Können wir den Klimawandel noch stoppen?